Bohrlöcher füllen » So reparieren Sie unschöne Wandlöcher

Mathias Pfaff

Updated on:

bohrlöcher füllen

Wussten Sie, dass allein in Deutschland Millionen von Menschen regelmäßig Bohrlöcher in ihren Wänden und Decken hinterlassen? Ob für Bilder, Regale oder andere Gegenstände – das Bohren ist eine weit verbreitete Praxis im Heimwerkerbereich. Doch was passiert, wenn die Bohrlöcher nicht mehr benötigt werden und unschön aussehen? Erfahren Sie in diesem Artikel, wie Sie Bohrlöcher füllen, verspachteln und reparieren können, um Ihre Wände wieder makellos aussehen zu lassen.

Die Vorbereitung der Bohrlöcher

Bevor Sie die Bohrlöcher füllen können, ist es wichtig, die notwendigen Vorbereitungen zu treffen. Hier sind einige Schritte, die Sie befolgen sollten, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

1. Entfernen von Schrauben und Dübeln

Beginnen Sie damit, jegliche Schrauben oder Dübel, die noch in den Bohrlöchern stecken, zu entfernen. Verwenden Sie dafür eine Zange, einen Korkenzieher oder schrauben Sie eine andere Schraube ein, um den Dübel herauszuziehen. Wenn das Loch etwas größer wird, ist das in Ordnung, da dies helfen kann, lose Putzteile zu entfernen.

2. Gründliche Reinigung des Lochs

Staub und Putzreste, die sich im Bohrloch angesammelt haben, sollten gründlich entfernt werden, um eine optimale Haftung des Füllstoffs zu gewährleisten. Verwenden Sie beispielsweise einen Staubsauger, um das Loch sorgfältig von Schmutz zu befreien.

3. Tiefengrund bei Gipswänden

Wenn es sich um eine Gipswand handelt, kann es hilfreich sein, vor dem Verschließen des Bohrlochs eine Schicht Tiefengrund aufzutragen. Dieser Schritt ist besonders wichtig, um zukünftige Rissbildungen zu verhindern und eine gute Haftung des Füllstoffs zu gewährleisten.

Mit diesen Vorbereitungen sind Sie bereit, die Bohrlöcher effektiv zu verschließen und Ihre Wände wieder in Topform zu bringen.

Das Verschließen der Bohrlöcher

Zum Verschließen der Bohrlöcher stehen verschiedene Materialien zur Verfügung. Eine beliebte Option ist der Füllspachtel, der mit Wasser angerührt wird. Mit einem Spachtel kann der Füllspachtel gleichmäßig in das Bohrloch aufgetragen werden. Eine weitere Möglichkeit ist die Verwendung von Spachtelmasse aus der Tube. Diese kann direkt in das Loch gedrückt werden, um es zu füllen. Dabei ist darauf zu achten, dass das Loch vollständig gefüllt wird und die Oberfläche glatt gestrichen wird.

Nachdem das Bohrloch gefüllt wurde, ist es wichtig, die Spachtelmasse vollständig trocknen zu lassen, bevor weitere Schritte unternommen werden. Je nach Produkt kann die Trockenzeit variieren, daher ist es ratsam, die Angaben des Herstellers zu beachten. Durch das vollständige Trocknen wird sichergestellt, dass die gefüllten Bohrlöcher stabil sind und keine Risse bilden.

Um einen visuellen Eindruck davon zu bekommen, wie das Verschließen von Bohrlöchern mit Füllspachtel oder Spachtelmasse funktioniert, werfen Sie einen Blick auf das folgende Bild:

Vorteile Nachteile
Füllspachtel ist einfach anzuwenden Spachtelmasse aus der Tube kann teurer sein
Das Loch wird komplett gefüllt Spachtelmasse aus der Tube kann bei größeren Löchern schwieriger zu verwenden sein
Das Ergebnis ist eine glatte Oberfläche Die Trockenzeit kann je nach Produkt variieren
Die gefüllten Bohrlöcher sind stabil und halten gut Einige Materialien können Schrumpfung verursachen

Wenn die Spachtelmasse vollständig getrocknet ist, kann die Oberfläche mit feinem Schleifpapier nachbearbeitet werden, um sie glatt und gleichmäßig zu machen. Anschließend kann die Stelle je nach Bedarf grundiert und mit Wandfarbe überstrichen werden, um das Bohrloch unauffällig zu machen.

In der nächsten Sektion geht es um Hausmittel, die zum Füllen von Bohrlöchern verwendet werden können. Erfahren Sie, welche Optionen es gibt und worauf Sie achten sollten.

Die Nachbehandlung der gefüllten Bohrlöcher

Nachdem die Spachtelmasse in den Bohrlöchern vollständig getrocknet ist, ist es wichtig, eine gründliche Nachbehandlung durchzuführen, um ein professionelles Endergebnis zu erzielen. Hier sind einige Schritte, die Sie beachten sollten:

Glatte Oberfläche mit feinkörnigem Schleifpapier

Um eine glatte Oberfläche zu erhalten, können Sie die gefüllten Bohrlöcher vorsichtig mit feinkörnigem Schleifpapier nachbearbeiten. Achten Sie darauf, nicht zu stark zu schleifen, um ein Überhobeln der Spachtelmasse zu vermeiden.

Grundierung oder direktes Überstreichen

Je nachdem, welche Art von Spachtelmasse Sie verwendet haben, kann die gefüllte Stelle entweder grundiert oder direkt mit Wandfarbe überstrichen werden. Eine Grundierung schafft eine gleichmäßige Oberfläche und sorgt für eine bessere Haftung der Farbe. Wenn Sie sich für direktes Überstreichen entscheiden, stellen Sie sicher, dass die Spachtelmasse vollständig getrocknet ist.

Tapezierte Wände und spezielle Reparaturspachtel

Wenn die Bohrlöcher in tapezierten Wänden sind, gibt es spezielle Reparaturspachtel, die für Raufasertapeten geeignet sind. Diese Spachtelmasse kann verwendet werden, um die gefüllten Bohrlöcher gleichmäßig und nahtlos in die umgebende Tapete zu integrieren. Eine alternative Option besteht darin, Watte zu verwenden, um die gefüllten Stellen in der Tapete zu kaschieren.

Nachdem die Bohrlöcher richtig verspachtelt und nachbehandelt wurden, können sie mit einem Pinsel und Farbe überstrichen werden, um eine perfekte Anpassung an die umgebende Wand zu erzielen.

Bohrlöcher füllen mit Hausmitteln

Für die Reparatur von Bohrlöchern werden oft Hausmittel wie Zahnpasta, Watte oder Kaugummi empfohlen. Allerdings sind diese Optionen weniger empfehlenswert, wenn es darum geht, Bohrlöcher dauerhaft zu verschließen und eine ästhetische Oberfläche zu erzielen.

Zahnpasta: Zahnpasta kann in der Tat dabei helfen, kleine Löcher zu füllen. Allerdings trocknet Zahnpasta stark aus und kann sich mit der Zeit zusammenziehen. Dies kann zu Rissen in der Oberfläche führen und das Erscheinungsbild des Bohrlochs beeinträchtigen.

Siehe auch:  Sekundenkleber entfernen – Tipps & Tricks

Watte: Gewöhnliche Haushaltswatte ist kein geeigneter Füllstoff für Bohrlöcher. Sie bietet keine dauerhafte Lösung und kann sich im Laufe der Zeit zersetzen oder zusammenpressen, was zu Unregelmäßigkeiten und Unebenheiten führen kann.

Kaugummi: Kaugummis werden von einigen als schnelle Lösung zum Verschließen von Bohrlöchern empfohlen. Allerdings begünstigt Kaugummi die Bildung von Schimmel, insbesondere in feuchten Umgebungen wie Badezimmern oder Küchen. Es ist auch unwahrscheinlich, dass Kaugummi eine dauerhafte Verbindung mit der Wand eingeht.

Um Bohrlöcher effektiv und dauerhaft zu füllen, ist es daher am besten, auf geeignete Füllstoffe wie Füllspachtel zurückzugreifen. Füllspachtel bietet eine gute Haftung an der Wand und ermöglicht Ihnen eine gleichmäßige Oberfläche, die sich gut in das bestehende Dekor einfügt.

bohrlöcher füllen

Füllspachtel ist in den meisten Baumärkten und Fachgeschäften erhältlich und kann einfach mit Wasser gemischt und mit einem Spachtel auf das Bohrloch aufgetragen werden. Nachdem der Füllspachtel vollständig getrocknet ist, kann die Oberfläche geschliffen und mit Wandfarbe überstrichen werden, um das Bohrloch unauffällig zu machen.

Wenn Sie auf der Suche nach einer dauerhaften und ästhetisch ansprechenden Lösung sind, ist es daher empfehlenswert, auf Füllspachtel zurückzugreifen, anstatt auf Hausmittel wie Zahnpasta, Watte oder Kaugummi zu setzen.

Bohrlöcher in Fliesen verschließen

Das Verschließen von Bohrlöchern in Fliesen erfordert eine andere Vorgehensweise als bei herkömmlichen Wänden. Wenn eine Ersatzfliese vorhanden ist, kann das Loch einfach durch Austauschen der Fliese repariert werden. Andernfalls kann das Loch mit Gips oder Silikon gefüllt und mit Fliesenlack kaschiert werden. Bei Bohrlöchern in Fliesenfugen kann Fugenmasse verwendet werden, um das Loch zu verschließen.

Beim Verschließen von Bohrlöchern in Fliesen ist es wichtig, die richtige Methode anzuwenden, um ein ästhetisches Ergebnis zu erzielen. Wenn Sie eine Ersatzfliese zur Verfügung haben, ist es am besten, das beschädigte Stück einfach zu ersetzen. Dadurch wird das Loch effektiv verschlossen und die Oberfläche wiederhergestellt.

Wenn keine Ersatzfliese vorhanden ist, können Sie stattdessen Gips oder Silikon verwenden, um das Loch zu versiegeln. Tragen Sie den Gips oder das Silikon sorgfältig auf und glätten Sie die Oberfläche, um eine nahtlose Integration mit den umliegenden Fliesen zu gewährleisten.

Um das gefüllte Loch optisch unauffällig zu machen, können Sie anschließend Fliesenlack auftragen. Der Fliesenlack sollte farblich zur restlichen Fläche passen und das gefüllte Loch kaschieren, sodass es kaum noch sichtbar ist.

Wenn das Bohrloch in einer Fliesenfuge liegt, bietet sich die Verwendung von Fugenmasse an. Tragen Sie die Fugenmasse gründlich in das Loch ein und glätten Sie sie, um eine ordentliche Optik zu erzielen. Achten Sie darauf, die Fugenmasse trocknen zu lassen, bevor Sie die Fläche reinigen oder weiter bearbeiten.

So vermeiden Sie Anfängerfehler beim Bohrlöcher füllen

Beim Verschließen von Bohrlöchern ist es wichtig, Anfängerfehler zu vermeiden, um ein professionelles Ergebnis zu erzielen. Oftmals werden durch mangelnde Vorbereitung und ungenaues Arbeiten unschöne Ergebnisse erzielt. Hier sind einige häufige Fehler, die vermieden werden sollten:

  1. Vernachlässigen der Vorbereitung: Bevor Sie mit dem Füllen der Bohrlöcher beginnen, sollten Sie sicherstellen, dass die Löcher sauber und frei von Schmutz, Staub und loser Materialien sind. Verwenden Sie gegebenenfalls einen Staubsauger, um die Löcher gründlich zu reinigen.
  2. Ungleichmäßiges Füllen der Löcher: Achten Sie darauf, die Bohrlöcher gleichmäßig mit der gewählten Füllmasse zu füllen. Vermeiden Sie es, zu viel oder zu wenig Füllmaterial zu verwenden. Ein gleichmäßiger Füllgrad sorgt für ein ästhetisches Finish.
  3. Übersehen von Hohlräumen: Insbesondere bei größeren Bohrlöchern kann es vorkommen, dass im Inneren Hohlräume entstehen. Diese sollten unbedingt vermieden werden, da sie zu instabilen und unsauberen Ergebnissen führen können. Verwenden Sie daher eine Spachtelmasse, die sich gut verteilen und eventuelle Hohlräume ausfüllen kann.
  4. Unsachgemäßes Trocknen der Spachtelmasse: Lassen Sie die Spachtelmasse ausreichend lange trocknen, bevor Sie mit der Nachbehandlung beginnen. Je nach Art des verwendeten Materials kann dies mehrere Stunden oder sogar Tage dauern. Überprüfen Sie vor dem Schleifen oder Streichen, ob die Spachtelmasse vollständig getrocknet ist, um ein gleichmäßiges Finish zu erzielen.

Indem Sie diese Anfängerfehler beim Füllen von Bohrlöchern vermeiden, können Sie eine professionelle und makellose Reparatur erzielen.

Tipps für ein gleichmäßiges Ergebnis:

  • Reinigen Sie die Bohrlöcher gründlich, bevor Sie mit dem Füllen beginnen.
  • Verwenden Sie die richtige Menge an Füllmaterial, um die Löcher gleichmäßig zu füllen.
  • Prüfen Sie vor dem Trocknen der Spachtelmasse, ob Hohlräume vorhanden sind und füllen Sie diese gegebenenfalls nach.
  • Lassen Sie die Spachtelmasse vollständig trocknen, bevor Sie mit der Nachbehandlung fortfahren.

Eine sorgfältige Vorbereitung und Durchführung sind der Schlüssel zu einem gleichmäßigen Ergebnis beim Verschließen von Bohrlöchern.

bohrlöcher reparieren

Fehler Vermeidungsstrategie
Vernachlässigen der Vorbereitung Bohrlöcher gründlich reinigen und von Schmutz befreien
Ungleichmäßiges Füllen der Löcher Gleichmäßige Verteilung der Füllmasse sicherstellen
Übersehen von Hohlräumen Auf eventuelle Hohlräume achten und diese ausfüllen
Unsachgemäßes Trocknen der Spachtelmasse Spachtelmasse ausreichend lange trocknen lassen

Bohrlöcher füllen: Materialien im Überblick

Beim Füllen von Bohrlöchern stehen verschiedene Materialien zur Auswahl, um die Reparatur erfolgreich durchzuführen. Je nach Wandbeschaffenheit und gewünschtem Ergebnis können unterschiedliche Füllstoffe verwendet werden. Hier finden Sie eine Übersicht über die gängigsten Materialien:

  • Füllspachtel: Füllspachtel ist eine beliebte Wahl, da er sich leicht verarbeiten lässt und eine dauerhafte Verbindung mit der Wand eingeht. Er wird in Pulverform verkauft und kann mit Wasser zu einer geschmeidigen Masse angerührt werden. Füllspachtel eignet sich besonders gut für kleinere Bohrlöcher.
  • Spachtelmasse aus der Tube: Spachtelmasse in Tubenform ist eine praktische Alternative, da sie direkt in das Bohrloch gedrückt werden kann. Diese Art von Spachtelmasse trocknet schnell und bildet eine glatte Oberfläche. Sie eignet sich gut für kleinere bis mittelgroße Bohrlöcher.
  • Raufaserspachtel: Raufaserspachtel wird häufig für die Reparatur von Bohrlöchern in Raufasertapeten verwendet. Diese Spachtelmasse hat eine besondere Textur, die sich gut mit der Struktur der Tapete verbindet und eine nahtlose Reparatur ermöglicht.
  • Gips: Gips ist ein bewährtes Material für die Reparatur von Bohrlöchern. Er ist besonders vielseitig einsetzbar und kann sowohl für kleine als auch große Löcher verwendet werden. Gips lässt sich leicht verarbeiten und ergibt eine glatte Oberfläche.
  • Silikon: Silikon wird häufig für das Abdichten von Fugen verwendet, kann aber auch zur Reparatur von Bohrlöchern verwendet werden. Es bildet eine elastische Versiegelung und ist besonders gut für feuchte Umgebungen geeignet. Silikon sollte jedoch nicht auf allen Wandtypen verwendet werden, da es sich nicht gut mit allen Oberflächen verbindet.
  • Acryl: Ähnlich wie Silikon kann auch Acryl zum Abdichten von Fugen und zur Reparatur von Bohrlöchern verwendet werden. Acryl hat den Vorteil, dass es sich leicht verarbeiten lässt und schnell trocknet. Es bildet eine langanhaltende Versiegelung und kann auf verschiedenen Wandarten verwendet werden.
Siehe auch:  Energieausweis Haus » Alles Wichtige zur Energieeffizienz

Bei der Auswahl des geeigneten Materials für die Reparatur von Bohrlöchern ist es wichtig, die Eigenschaften der Wand zu berücksichtigen sowie das gewünschte Endergebnis. Füllspachtel ist in den meisten Fällen eine gute Wahl aufgrund seiner leichten Verarbeitung und dauerhaften Verbindung mit der Wand. Dennoch ist es ratsam, die Vor- und Nachteile der einzelnen Materialien abzuwägen, um die beste Lösung für Ihre spezifische Situation zu finden.

Tipps für ein gleichmäßiges Ergebnis beim Bohrlöcher füllen

Um ein gleichmäßiges Ergebnis beim Verschließen von Bohrlöchern zu erzielen, ist es wichtig, sorgfältig vorzugehen und bestimmte Schritte zu beachten:

  • Reinigen Sie die Löcher gründlich, um Staub und Schmutz zu entfernen. Verwenden Sie dazu beispielsweise einen Staubsauger oder eine Bürste.
  • Tragen Sie die Spachtelmasse gleichmäßig auf, um eine glatte Oberfläche zu erzielen. Verwenden Sie dafür am besten einen Spachtel oder eine Spachtelmasse aus der Tube.
  • Vermeiden Sie Hohlräume, indem Sie die Spachtelmasse ausreichend tief in das Bohrloch eindrücken.
  • Lassen Sie die Spachtelmasse gut trocknen, bevor Sie weitere Schritte unternehmen. Die Trocknungszeit kann je nach Produkt variieren, daher ist es wichtig, die Herstellerangaben zu beachten.
  • Überprüfen Sie das Ergebnis nach dem Trocknen und spachteln Sie gegebenenfalls nach, um Unebenheiten auszugleichen.
  • Um ein glattes Finish zu erzielen, können Sie die Oberfläche mit feinkörnigem Schleifpapier nachbearbeiten.
  • Wenn gewünscht, können Sie die gefüllten Bohrlöcher mit Farbe überstreichen, um sie unauffällig zu machen.

Mit diesen Tipps können Sie sicherstellen, dass Ihre gefüllten Bohrlöcher ein gleichmäßiges und professionelles Aussehen haben.

Bohrlöcher füllen

Wenn Sie weitere Informationen zum Thema Bohrlöcher füllen suchen, werfen Sie einen Blick auf die häufig gestellten Fragen in Abschnitt 10.

Häufig gestellte Fragen zum Bohrlöcher füllen

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um das Thema Bohrlöcher füllen. Informieren Sie sich über die besten Materialien für die Reparatur, die Trockenzeit und wie Sie ein gleichmäßiges Resultat erzielen können.

Welche Materialien eignen sich am besten zum Verschließen von Bohrlöchern?

Es gibt verschiedene Materialien, die sich zum Verschließen von Bohr- und Dübellöchern eignen. Zu den empfehlenswerten Optionen gehören Füllspachtel, Spachtelmasse aus der Tube und Raufaserspachtel. Diese Materialien bieten eine gute Haftung an der Wand und ermöglichen eine einfache Anwendung.

Wie lange dauert die Trockenzeit nach dem Verschließen der Bohrlöcher?

Die Trockenzeit variiert je nach verwendetem Füllmaterial und der Größe der Bohrlöcher. In der Regel dauert es jedoch mehrere Stunden bis hin zu einem Tag, bis die Spachtelmasse vollständig getrocknet ist. Es ist wichtig, die angegebene Trockenzeit des jeweiligen Produkts zu beachten, um sicherzustellen, dass das Ergebnis optimal ist, bevor weitere Schritte unternommen werden.

Wie erzielt man ein gleichmäßiges Ergebnis beim Verschließen von Bohrlöchern?

Um ein gleichmäßiges Ergebnis zu erzielen, ist es wichtig, die Bohrlöcher vor dem Verschließen gründlich zu reinigen und von Staub und Putzresten zu befreien. Tragen Sie das Füllmaterial gleichmäßig auf und stellen Sie sicher, dass das Loch vollständig gefüllt ist. Verwenden Sie einen Spachtel, um die Oberfläche glatt zu streichen. Lassen Sie die Spachtelmasse ausreichend trocknen und überprüfen Sie das Resultat. Bei Bedarf können Sie weitere Schritte wie das Schleifen und Streichen durchführen, um ein perfektes Finish zu erzielen.

Wenn Sie weitere Fragen zum Thema Bohrlöcher füllen haben, zögern Sie nicht, diese in den Kommentaren zu stellen. Unser Team steht Ihnen gerne zur Verfügung, um Ihnen bei Ihren Anliegen zu helfen.

Siehe auch:  Fliesen verfugen Anleitung – Tipps für Heimwerker

Fazit

Das Verschließen von Bohrlöchern in Wänden und Decken ist eine einfache Aufgabe, die mit den richtigen Materialien und Schritten durchgeführt werden kann. Durch gründliche Vorbereitung, sorgfältiges Verschließen und eine ordnungsgemäße Nachbehandlung können Bohrlöcher unauffällig repariert werden. Mit den richtigen Kenntnissen und etwas Übung können Sie Ihre Wände effizient und sauber reparieren.

FAQ

Welche Materialien eignen sich zum Verschließen von Bohrlöchern?

Geeignete Materialien zum Verschließen von Bohrlöchern sind Füllspachtel, Spachtelmasse aus der Tube, Raufaserspachtel, Gips, Silikon und Acryl. Die Auswahl des richtigen Materials hängt von der Art der Wand und den gewünschten Ergebnissen ab.

Wie lange dauert die Trockenzeit für Spachtelmasse?

Die Trockenzeit für Spachtelmasse variiert je nach Produkt und Raumklima. In der Regel dauert es jedoch etwa 24 Stunden, bis die Spachtelmasse vollständig getrocknet ist.

Wie kann ich ein gleichmäßiges Ergebnis beim Verschließen von Bohrlöchern erzielen?

Um ein gleichmäßiges Ergebnis zu erzielen, sollten Sie die Bohrlöcher gründlich reinigen, die Spachtelmasse gleichmäßig auftragen und Hohlräume vermeiden. Lassen Sie die Spachtelmasse gut trocknen und schleifen Sie gegebenenfalls nach, um eine glatte Oberfläche zu erhalten.

Kann ich Zahnpasta, Watte oder Kaugummi zum Füllen von Bohrlöchern verwenden?

Es wird nicht empfohlen, Zahnpasta, Watte oder Kaugummi zum Füllen von Bohrlöchern zu verwenden. Zahnpasta trocknet stark aus und führt zu Rissen. Kaugummi begünstigt die Schimmelbildung und gewöhnliche Haushaltswatte bietet keine dauerhafte Lösung. Verwenden Sie stattdessen geeignete Füllstoffe wie Füllspachtel.

Wie kann ich Bohrlöcher in Fliesen reparieren?

Wenn Sie eine Ersatzfliese haben, können Sie das Loch einfach durch Austauschen der Fliese reparieren. Andernfalls können Sie das Loch mit Gips oder Silikon füllen und mit Fliesenlack überdecken. Für Bohrlöcher in Fliesenfugen kann Fugenmasse verwendet werden.

Welche Fehler sollte ich beim Bohrlöcher füllen vermeiden?

Zu vermeidende Fehler beim Bohrlöcher füllen sind die Vernachlässigung der Vorbereitung und Reinigung der Bohrlöcher, das ungleichmäßige Füllen der Löcher, das Übersehen von Hohlräumen und das unsachgemäße Trocknen der Spachtelmasse. Achten Sie darauf, sorgfältig vorzugehen und alle Schritte gründlich auszuführen, um ein gleichmäßiges Ergebnis zu erzielen.

Welche Materialien kann ich verwenden, um Bohrlöcher in Wänden und Decken zu reparieren?

Zum Verschließen von Bohrlöchern in Wänden und Decken können Füllspachtel, Spachtelmasse aus der Tube oder Raufaserspachtel verwendet werden. Diese Materialien eignen sich gut für eine dauerhafte Verbindung mit der umgebenden Wand.

Wie kann ich ein Bohrloch in einer gefliesten Wand reparieren?

Ein Bohrloch in einer gefliesten Wand kann entweder durch Austauschen der Fliese oder durch Füllen des Lochs mit Gips oder Silikon und Überdecken mit Fliesenlack repariert werden. Bei Bohrlöchern in Fliesenfugen kann Fugenmasse verwendet werden, um das Loch zu verschließen.

Wie kann ich sicherstellen, dass mein repariertes Bohrloch unauffällig wird?

Nachdem die Spachtelmasse vollständig getrocknet ist, kann die Oberfläche mit feinkörnigem Schleifpapier nachbearbeitet werden, um eine glatte Oberfläche zu erhalten. Je nach Art der verwendeten Spachtelmasse kann die Stelle grundiert oder direkt mit Wandfarbe überstrichen werden, um das Bohrloch unauffällig zu machen.

Wie kann ich Hohlräume beim Verschließen von Bohrlöchern vermeiden?

Um Hohlräume zu vermeiden, füllen Sie das Loch sorgfältig und drücken Sie die Spachtelmasse fest in das Loch. Achten Sie darauf, das Loch vollständig zu füllen und die Oberfläche glatt zu streichen.

Kann ich das Bohrloch direkt nach dem Verschließen überstreichen oder muss ich noch etwas beachten?

Nachdem die Spachtelmasse vollständig getrocknet ist, kann die Oberfläche entweder grundiert oder direkt mit Wandfarbe überstrichen werden, um das Bohrloch unauffällig zu machen.
Mathias Pfaff
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner