Was Sie über die Vorteile und finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten von PV-Anlagen wissen sollten

Mathias Pfaff

finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten von PV-Anlagen

Nicht zuletzt der Kampf gegen den Klimawandel, aber auch die Energiewende machen es notwendig, vermehrt auf eine nachhaltige Stromerzeugung zu setzen. Dabei gehören Photovoltaikanlagen zu den effektivsten Methoden. Was viele Hausbesitzer von der sofortigen Anschaffung häufig abhält, sind die Kosten der Anschaffung und Installation. Doch zum Glück gibt es mittlerweile einige Unterstützungsmaßnahmen, die dabei helfen, die Kosten finanziell zu senken.

Für jeden, der nachhaltige Energie nutzen sowie langfristig Stromkosten sparen möchte, ist die Investition in eine Photovoltaikanlage eine clevere Entscheidung. Durch die Auswahl der richtigen Anlage, eine sorgfältige Planung sowie die passende Kostenfinanzierung können Sie nur profitieren. Wer die verfügbaren Förderprogramme für Photovoltaik in Oldenburg und anderen Städten bzw. deutschen Bundesländern kennt, kann schon morgen den ersten Schritt in Richtung einer unabhängigen und nachhaltigen Energiezukunft gehen.

Finanzielle Förderungen für Photovoltaik

    Staatliche Förderung

    Photovoltaikanlagen bieten eine Vielzahl an Vorteilen. Dank staatlicher Förderungen wird die Nutzung einer Solaranlage auf dem Dach immer beliebter.

    Dank verschiedener staatlicher Förderprogramme erhalten Sie als Hausbesitzer eine wertvolle finanzielle Unterstützung, um in eine Photovoltaikanlage investieren zu können. Es gibt Finanzierungsprogramme, die auf Bundes- und auch auf Landesebene verfügbar sind.

    Bundesförderung

    Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) ist eine der bekanntesten Förderungen, wenn es um die Photovoltaik in Deutschland geht. Es sieht Einspeise-Vergütungen für den produzierten Solarstrom vor. Zudem bietet die KfW-Bank Tilgungszuschüsse und zinsgünstige Kredite für den Bau sowie die Erweiterung einer Photovoltaikanlage. Das am 16. Mai 2024 in Kraft getretene Solarpaket I enthält weitere Verbesserungen für die Errichtung von PV-Anlagen.

    Landesförderung 

    In vielen Bundesländern, so auch in Niedersachsen, gibt es zusätzliche Förderprogramme. Das Bundesland bietet zum Beispiel extra Zuschüsse für private Haushalte und auch für Unternehmen, wenn diese in erneuerbare Energien investieren.

    Siehe auch:  Digitaler Stromzähler » Vorteile, Funktionen und Kosten

    Photovoltaik: Kosten, Effizienz und Vorteile im Überblick

      Bevor Sie in eine Photovoltaikanlage investieren, sollten Sie sich einen Überblick über die Herausforderungen bzw. Kosten, die Vorteile und die spezielle Effizienz machen.

      Kosten

      Was Sie für eine Photovoltaikanlage bezahlen müssen, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Dazu zählt u. a. die Qualität der Module, aber natürlich auch die Größe der Anlage sowie die Kosten der Installation.

      Was Sie bei den Anschaffungskosten, neben den Solarmodulen, ebenfalls beachten müssen, sind das Montagesystem, die Wechselrichter sowie die Installationskosten. Diese können, je nach Anbieter und Qualität der Komponenten, stark variieren.

      Hinzu kommen die Betriebskosten, die nach der Installation anfallen. Allerdings fallen diese nur gering aus. Sie betreffen vor allem die Reinigung der Module und die Wartung. Denn eine regelmäßige Überprüfung der PV-Anlage sorgt langfristig für eine hohe Effizienz.

      Effizienz von PV-Anlagen

      Wie effizient Ihre Photovoltaikanlage am Ende ist, hängt von ein paar Faktoren ab. Dazu zählt die Qualität und damit auch die lange Lebensdauer (bis zu 40 Jahre) der Solarmodule. Aber auch die Nutzung moderner Wechselrichter und die geografische Lage des Hauses (möglichst in einem sonnigen Gebiet) machen den Unterschied. Hinzu kommt die optimale Neigung des Daches (ca. 30 – 40 Grad) und die Ausrichtung des Moduls (Richtung Süden). Moderne Solarmodule können dann rund 20 % der einfallenden Sonnenenergie in Strom umwandeln. 

      Vorteile von Photovoltaikanlagen

        Photovoltaikanlagen bieten zahlreiche Vorteile, die sowohl für Sie als auch für die Gesellschaft sehr wertvoll sind.

        Umweltschutz und Nachhaltigkeit

        Denn Photovoltaikanlagen leisten einen Beitrag zum Umweltschutz. Die Solarmodule produzieren „saubere Energie“ und reduzieren damit auch den CO2-Ausstoß. Sie helfen darüber hinaus, den Klimawandel zu bekämpfen. Schließlich sind sie eine wichtige Alternative bzw. gar ein Ersatz zu den fossilen Brennstoffen.

        Siehe auch:  Swim Spa im Angebot kaufen - Worauf man achten sollte

        Kosteneinsparung

        Zwar erscheint die anfängliche Investition in eine Photovoltaikanlage zunächst relativ hoch. Durch die Nutzung von Förderprogrammen können Sie die Kosten, wie bereits erwähnt, deutlich senken. Langfristig winken Ihnen in jedem Fall erhebliche finanzielle Einsparungen. Eine PV-Anlage rentiert sich in der Regel nach 10 – 15 Jahren. Nach der Amortisation produziert sie quasi kostenlosen Strom.

        Unabhängigkeit

        Mit einer eigenen Photovoltaikanlage können Sie sich unabhängig von den Energieversorgern und den Strompreisschwankungen machen und behalten damit mehr Kontrolle über Ihre Energiekosten. Den selbst produzierten Strom können Sie zudem direkt im Haushalt nutzen.

        Mathias Pfaff
        WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner