Legenest Hühner selber bauen » Tipps und Anleitung

Mathias Pfaff

Updated on:

legenest hühner selber bauen

Sie werden überrascht sein: Bis zu 65% der Hühner legen ihre Eier außerhalb des vorgefertigten Legenests ab. Das führt nicht nur zu einer ineffizienten Eiersuche, sondern birgt auch die Gefahr von Eiern, die im Hühnerstall zerdrückt oder beschädigt werden. Um dieses Problem zu lösen und Ihren Hühnern einen komfortablen und sicheren Legeplatz zu bieten, ist es am besten, ein Legenest selbst zu bauen.

Wenn Sie ein effizientes Legenest für Ihre Hühner selber bauen möchten, finden Sie in dieser Anleitung hilfreiche Tipps und eine Anleitung. Entdecken Sie Spartipps und erfahren Sie, wie Sie Ihr Projekt kostengünstig umsetzen können. Das Legenest sollte eine ideale Größe haben und aus robustem Material bestehen, das den Herausforderungen im Hühnerstall standhält. Entscheiden Sie, ob Sie ein Einzellegenest oder ein Gruppenlegenest bauen möchten und platzieren Sie es an einem geeigneten Ort im Hühnerstall. Wählen Sie die richtige Höhe und verwenden Sie die passende Einstreu, um den Komfort und die Akzeptanz Ihrer Hühner zu gewährleisten.

Warum ein natürliche Legenest?

Viele vorgefertigte Legenester im Handel sind entweder aus Blech gefertigt oder zu klein. Einige bieten auch Abrollnester an, bei denen die Hühner ihre Eier ohne Heu oder Stroh auf einem toilettensitzartigen Rand mit Loch ablegen sollen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Hühner ihre Eier stattdessen im Freilauf oder in Stallecken ablegen. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, ein natürliches Legenest für den täglichen Praxiseinsatz selbst zu bauen. In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie dies mit einfachem Werkzeug und Materialien aus dem Baumarkt umsetzen können.

Der Bau eines eigenen Legenests bietet mehrere Vorteile. So können Sie sicherstellen, dass das Legenest den Bedürfnissen Ihrer Hühner ideal entspricht und aus geeigneten Materialien besteht. Zudem ermöglicht es Ihnen, Kosten zu sparen und das Legenest an Ihren Hühnerstall anzupassen.

Im Handel erhältliche Legenester sind oft aus Blech gefertigt, was im Sommer zu unangenehmer Hitze und im Winter zu Kälte führen kann. Zudem sind sie häufig zu klein, was dazu führt, dass die Hühner ihre Eier stattdessen an anderen Stellen im Hühnerstall ablegen. Abrollnester wiederum bieten nicht den gewünschten Komfort, da sie kein Heu oder Stroh enthalten.

Ein selbstgebautes Legenest aus natürlichen Materialien kann diese Probleme lösen. Sie können das Legenest so konstruieren, dass es ausreichend Platz und Komfort für Ihre Hühner bietet. Zudem können Sie das Legenest an einem geeigneten Ort im Hühnerstall platzieren, um den Hühnern eine optimale Umgebung zum Eierlegen zu bieten.

Bei der Auswahl der Materialien für das Legenest können Sie auf robuste und langlebige Optionen setzen. Ein selbstgebautes Legenest aus Holz oder Siebdruckplatten ist widerstandsfähig gegen Feuchtigkeit und hält den Herausforderungen im Hühnerstall stand.

Größe und Materialwahl des Legenests

Die Größe des Legenests spielt eine wichtige Rolle, um den Komfort Ihrer Hühner zu gewährleisten und eine optimale Nutzung des Legenests zu ermöglichen. Die ideale Größe hängt von der Anzahl der Hühner ab, für Hobbyhalter mit 5 bis 8 Hühnern empfiehlt sich eine Größe von 30 x 30 x 30 cm pro Legenest-Abteil.

Bei der Wahl des Baumaterials für das Legenest ist es wichtig, auf Robustheit und Widerstandsfähigkeit gegen Feuchtigkeit und Kälte zu achten. Siebdruckplatten bieten hier eine gute Option. Diese Platten sind stabil und können den Herausforderungen im Hühnerstall standhalten. Eine Dicke von 10 mm gewährleistet ausreichende Stabilität.

Die Teile des Legenests können Sie entweder selbst zuschneiden, wenn Sie über die entsprechenden handwerklichen Fähigkeiten und Werkzeuge verfügen, oder Sie lassen die Teile in einem Baumarkt zuschneiden. Dies erleichtert den Bau des Legenests und stellt sicher, dass die Teile korrekt zugeschnitten sind.

Platzieren Sie das Legenest an einem geeigneten Ort im Hühnerstall. Achten Sie darauf, dass es stabil und sicher befestigt ist, um ein Umkippen oder Verrutschen zu verhindern. Mit der richtigen Größe und Materialwahl können Sie sicherstellen, dass Ihre Hühner ein komfortables und funktionales Legenest haben.

Vorteile von Siebdruckplatten als Material für das Legenest Nachteile von Siebdruckplatten als Material für das Legenest
  • Robust und langlebig
  • Widerstandsfähig gegen Feuchtigkeit und Kälte
  • Einfach zu reinigen
  • Etwas höhere Anschaffungskosten als andere Materialien
  • Benötigt eventuell regelmäßige Nachbehandlung gegen Feuchtigkeit

Bau des Legenests – Schritt für Schritt Anleitung

Der Bau des Legenests erfordert grundlegende handwerkliche Fähigkeiten und Werkzeuge wie einen Akkuschrauber, eine Stichsäge und Schrauben. Sie sollten sicherstellen, dass Sie alle benötigten Materialien und Werkzeuge griffbereit haben, bevor Sie mit dem Bau beginnen.

Beginnen Sie damit, die einzelnen Holzteile des Legenests zuzuschneiden. Achten Sie darauf, die richtigen Abmessungen gemäß der Bauanleitung einzuhalten. Bei Bedarf können Sie die Teile in einem Baumarkt zuschneiden lassen.

Um das Legenest sicher zusammenzufügen, verwenden Sie Schrauben und bohren Sie vorher passende Löcher vor. Dadurch wird das Risiko von Rissen und Spalten im Holz minimiert.

Sie können das Legenest auch mit zusätzlichen Funktionen optimieren, um den Komfort und die Stabilität zu verbessern. Eine Verzapfung kann die Konstruktion verstärken, während ein Vordach und ein Aufsprungbrett den Hühnern mehr Schutz und Gemütlichkeit bieten.

Je nach Ihrem handwerklichen Geschick und Ihren Vorlieben können Sie das Legenest an Ihre Bedürfnisse anpassen. Denken Sie daran, dass das Legenest robust, stabil und sicher sein sollte, um den Hühnern einen optimalen Legeplatz zu bieten.

Siehe auch:  Außensauna selber bauen » Tipps und Anleitungen für dein DIY-Projekt

Anleitung für den Bau des Legenests:

  1. Schneiden Sie die Holzteile gemäß den Abmessungen der Bauanleitung zu.
  2. Bohren Sie passende Löcher vor, um Risse und Spalten im Holz zu minimieren.
  3. Befestigen Sie die Holzteile sicher mit Schrauben.
  4. Optional: Fügen Sie zusätzliche Funktionen wie eine Verzapfung, ein Vordach und ein Aufsprungbrett hinzu.
  5. Passen Sie das Legenest an Ihre Bedürfnisse und Vorlieben an.

Mit diesen Schritten können Sie ein funktionales und komfortables Legenest selber bauen und Ihren Hühnern einen idealen Legeplatz bieten.

Anbringung des Legenests im Hühnerstall

Um sicherzustellen, dass Ihre Hühner das Legenest optimal nutzen können, ist es wichtig, es an einem geeigneten Ort im Hühnerstall anzubringen. Dabei sollten sowohl die Vorlieben der Hühner als auch die Zugänglichkeit für den Hühnerhalter berücksichtigt werden. Eine gute Möglichkeit ist es, das Legenest in einer Höhe von 70 bis 80 cm vom Boden anzubringen. Dieser Bereich bietet den Hühnern eine angenehme Höhe zum Ein- und Aussteigen, während er für den Hühnerhalter noch bequem erreichbar ist.

Bei der Platzierung des Legenests ist es ratsam, abgelegene Bereiche im Hühnerstall zu wählen, die nicht zu stark beleuchtet sind. Hühner legen normalerweise ihre Eier an ruhigen und geschützten Orten. Daher sollten Sie das Legenest in einem Bereich platzieren, der vor direktem Sonnenlicht oder starkem Verkehr der anderen Hühner geschützt ist. Dies sorgt für eine stressfreie Umgebung, in der Ihre Hühner sich wohl fühlen und ihre Eier legen können.

Stabile Befestigung für ein sicheres Legenest

Es ist wichtig, das Legenest sicher und stabil im Hühnerstall zu befestigen, um Unfälle oder Beschädigungen zu vermeiden. Verwenden Sie robuste Schrauben und Befestigungsmaterialien, um sicherzustellen, dass das Legenest fest an Ort und Stelle bleibt. Überprüfen Sie regelmäßig die Stabilität und Sicherheit der Befestigung, um möglichen Schäden vorzubeugen.

Hühnerstall selber bauen

Platzierung je nach Hühneranzahl

Die Anzahl der Legenester im Hühnerstall hängt von der Menge Ihrer Hühner ab. Es ist wichtig, genügend Legenester zur Verfügung zu stellen, damit sich die Hühner nicht gegenseitig behindern. Eine Faustregel besagt, dass pro 4 bis 5 Hühner ein Legenest zur Verfügung stehen sollte. Wenn Sie also beispielsweise 12 Hühner halten, wären in diesem Fall 3 Legenester angemessen.

Schaffen Sie eine ausreichende Distanz zwischen den einzelnen Legenestern, damit Ihre Hühner genügend Privatsphäre haben und sich nicht gestört fühlen. Dies fördert das natürliche Verhalten der Hühner und sorgt für ein stressfreies Legen ihrer Eier.

Hühneranzahl Anzahl der Legenester
1-4 Hühner 1 Legenest
5-8 Hühner 2 Legenester
9-12 Hühner 3 Legenester
13-16 Hühner 4 Legenester

Einstreu für das Legenest

Wenn Sie ein Legenest für Ihre Hühner selber bauen, ist die Wahl der richtigen Einstreu entscheidend. Es gibt verschiedene Materialien, die sich dafür eignen, wie Heu, Stroh, Kleintierstreu oder Hanfstreu. Es ist wichtig, eine feinkörnige Einstreu zu verwenden, da Hühner oft eine weiche und feine Oberfläche bevorzugen. Je weicher und feiner die Einstreu ist, desto wohler fühlen sich die Hühner darin.

Um eine gute Hygiene im Legenest aufrechtzuerhalten, sollte die Einstreu regelmäßig ausgetauscht werden. Verunreinigungen können Krankheiten verursachen und den Komfort der Hühner beeinträchtigen. Achten Sie darauf, die Einstreu regelmäßig zu überprüfen und bei Bedarf zu erneuern.

Um dem Leser das Thema bildhaft darzustellen, füge hier bitte das passende Bild an der relevantesten Stelle ein:

Die Wahl der Einstreu für das Legenest ist ein wichtiger Faktor für das Wohlbefinden Ihrer Hühner. Nehmen Sie sich Zeit, die richtige Einstreu zu wählen und regelmäßig zu pflegen. So schaffen Sie optimale Bedingungen für Ihre Hühner und fördern das Legen ihrer Eier im bequemen und hygienischen Nest.

Alternative zum Selberbauen: Legenester aus dem Handel

Wenn Sie keine Zeit oder keine Möglichkeit haben, ein Legenest selbst zu bauen, können Sie auch vorgefertigte Legenester aus dem Handel verwenden. Es gibt verschiedene Modelle, die für unterschiedliche Anzahlen von Hühnern geeignet sind. Diese Legenester sind oft langlebig und einfach zu reinigen, können jedoch kostenintensiver sein als selbstgebaute Legenester.

Mit der Verwendung von vorgefertigten Legenestern sparen Sie Zeit und Arbeit beim Bau. Sie müssen lediglich das passende Modell auswählen und es im Hühnerstall platzieren. Viele dieser Legenester sind aus robustem Kunststoff oder Holz gefertigt und bieten den Hühnern einen bequemen und sicheren Platz zum Legen ihrer Eier. Sie sind in der Regel einfach zu reinigen und langlebig, sodass Sie lange Freude daran haben können.

Beim Kauf sollten Sie darauf achten, dass das Legenest ausreichend groß ist, um den Bedürfnissen Ihrer Hühner gerecht zu werden. Es sollte genügend Platz bieten und über eine geeignete Einstreu verfügen, um den Komfort der Hühner zu gewährleisten.

Legenester aus dem Handel

Vorteile von vorgefertigten Legenestern Nachteile von vorgefertigten Legenestern
– Zeitersparnis beim Bau – Kostenintensiver als selbstgebaute Legenester
– Langlebig und einfach zu reinigen – Möglicherweise nicht perfekt an Ihre individuellen Bedürfnisse anpassbar
– Verschiedene Modelle für unterschiedliche Anzahlen von Hühnern – Möglicherweise begrenzte Größen- und Materialauswahl

Einzellegenest oder Gruppenlegenest

Wenn Sie Hühner halten und ein Legenest bauen möchten, müssen Sie entscheiden, ob Sie ein Einzellegenest oder ein Gruppenlegenest erstellen möchten. Die Wahl hängt von mehreren Faktoren ab, darunter die Anzahl der Hühner, deren Verträglichkeit und die Platzverhältnisse in Ihrem Hühnerstall.

Siehe auch:  E-Bike selber bauen » Anleitung und Tipps für DIY-Projekte

Ein Einzellegenest bietet jedem Huhn einen eigenen individuellen Platz zum Legen der Eier. Diese Art von Legenest sorgt für Privatsphäre und kann hilfreich sein, wenn Sie Hühner haben, die territorial oder wählerisch sind. Es ermöglicht jedem Huhn, ungestört seine Eier zu legen und reduziert das Risiko von Eikannibalismus oder dem Legeverhalten in unerwünschten Bereichen des Hühnerstalls.

Ein Gruppenlegenest hingegen bietet Platz für mehrere Hühner gleichzeitig. Es ist eine gute Option, wenn Sie eine größere Anzahl von Hühnern haben und ihnen die Möglichkeit bieten möchten, gemeinsam in einem Legenest zu legen. Dies kann das soziale Verhalten der Hühner fördern und die Wahrscheinlichkeit verringern, dass sie ihre Eier an anderen Orten im Hühnerstall ablegen.

Die Wahl zwischen einem Einzellegenest und einem Gruppenlegenest hängt auch von den Platzverhältnissen in Ihrem Hühnerstall ab. Wenn der Platz begrenzt ist, kann ein Gruppenlegenest effizienter sein, da es weniger Platz beansprucht als mehrere separate Einzellegenester.

Vor- und Nachteile von Einzellegenestern und Gruppenlegenestern

Vorteile Einzellegenest Vorteile Gruppenlegenest
Privatsphäre für jedes Huhn Fördert soziales Verhalten
Reduziert Risiko von Eikannibalismus Kann Platz sparen
Verhindert Legeverhalten an unerwünschten Orten Erleichtert das Beobachten der Hühner

Es ist wichtig, die Bedürfnisse Ihrer Hühner und die Platzverhältnisse in Ihrem Hühnerstall sorgfältig abzuwägen, um die beste Entscheidung bezüglich des Legenests zu treffen. Überlegen Sie, wie viele Hühner Sie haben, wie sie miteinander interagieren und wie viel Platz Sie zur Verfügung haben. Ein gut gestaltetes Legenest, ob Einzellegenest oder Gruppenlegenest, sorgt dafür, dass Ihre Hühner bequem und sicher ihre Eier legen können.

Hühnerleiter für den Einstieg ins Legenest

Um den Hühnern den Einstieg ins Legenest zu erleichtern, können Sie eine Hühnerleiter bauen. Eine Hühnerleiter besteht aus einem Brett mit dünnen Leisten, auf denen die Hühner leicht ins Legenest gelangen können. Die Hühnerleiter kann einfach an der Innenseite des Hühnerstalls befestigt werden und sorgt dafür, dass die Hühner bequem zum Legenest gelangen können.

Hühnerleiter für den Einstieg ins Legenest

Die Hühnerleiter ermöglicht den Hühnern einen einfachen und sicheren Zugang zum Legenest. Die dünnen Leisten bieten den Hühnern Halt und erleichtern ihnen das Hinauf- und Hinunterklettern. Durch das Anbringen der Hühnerleiter an der Innenseite des Hühnerstalls wird die Nutzung des Legenests für die Hühner erleichtert.

Es ist wichtig, die Hühnerleiter in der richtigen Höhe und Position anzubringen. Achten Sie darauf, dass die Leiter stabil befestigt ist und nicht wackelt. Stellen Sie sicher, dass die Leisten der Leiter nicht zu weit voneinander entfernt sind, damit die Hühner sicher hinauf- und hinuntergehen können.

In Kombination mit einer geeigneten Platzierung des Legenests im Hühnerstall und einer ansprechenden Einstreu schaffen Sie mit der Hühnerleiter eine komfortable und zugängliche Umgebung für Ihre Hühner, um ihre Eier abzulegen.

Einrichtung des Legenests

Die Einrichtung des Legenests ist ein wichtiger Schritt, um den Komfort und die Akzeptanz Ihrer Hühner zu gewährleisten. Hier sind einige Tipps, wie Sie das Legenest optimal gestalten können:

Einstreu wählen

Die richtige Einstreu im Legenest ist entscheidend, um den Hühnern ein gemütliches Nest zum Legen ihrer Eier zu bieten. Stroh, Einwegunterlagen oder Kokosmatten eignen sich gut als Einstreu. Achten Sie darauf, dass die Einstreu regelmäßig ausgetauscht wird, um eine gute Hygiene im Legenest zu gewährleisten.

Einstreu einfüllen

Geben Sie die gewünschte Menge an Einstreu in das Legenest. Füllen Sie das Legenest etwa zur Hälfte mit Einstreu, sodass sich die Hühner ein gemütliches Nest bauen können. Achten Sie darauf, dass die Einstreu gleichmäßig verteilt ist und keine Klumpen bildet.

Regelmäßige Reinigung

Um eine gute Hygiene im Legenest zu gewährleisten, ist es wichtig, die Einstreu regelmäßig auszutauschen. Entfernen Sie regelmäßig Kot oder beschädigtes Einstreumaterial aus dem Legenest und füllen Sie es bei Bedarf mit frischer Einstreu auf.

Mit diesen Tipps und einer sorgfältigen Einrichtung können Sie ein komfortables Legenest für Ihre Hühner schaffen. Stellen Sie sicher, dass das Legenest regelmäßig gereinigt wird, um eine gute Hygiene zu gewährleisten und Ihre Hühner zum Legen in das Nest zu ermutigen.

Tipps zur Optimierung des Legenests

Um sicherzustellen, dass das Legenest den Bedürfnissen Ihrer Hühner gerecht wird, können Sie es je nach Ihren Vorlieben und Möglichkeiten optimieren.

Zusätzliche Funktionen hinzufügen

Überlegen Sie, ob Sie dem Legenest zusätzliche Funktionen hinzufügen möchten, um es zu verbessern. Eine Verzapfung kann zum Beispiel die Konstruktion des Legenests stärken und eine längere Haltbarkeit gewährleisten. Ein Vordach bietet besseren Schutz vor Witterungseinflüssen wie Regen oder Schnee. Eine Sitzstange unterhalb des Legenests kann den Komfort Ihrer Hühner erhöhen und es ihnen ermöglichen, bequem ins Legenest zu gelangen.

Passen Sie das Legenest an

Jeder Hühnerhalter hat unterschiedliche Bedürfnisse, daher ist es ratsam, das Legenest an Ihre individuellen Anforderungen anzupassen. Berücksichtigen Sie die Größe Ihrer Hühnerschar, die Platzverhältnisse im Hühnerstall und die Gewohnheiten Ihrer Hühner. Ein maßgeschneidertes Legenest sorgt dafür, dass Ihre Hühner einen bequemen und sicheren Ort zum Eierlegen haben.

Schaffen Sie eine angenehme Umgebung

Stellen Sie sicher, dass das Legenest an einem ruhigen und abgelegenen Ort im Hühnerstall platziert ist, der nicht zu stark beleuchtet ist. Hühner bevorzugen eine ruhige und geschützte Umgebung zum Eierlegen. Achten Sie auch darauf, dass das Legenest stabil und sicher befestigt ist, damit Ihre Hühner sich darin wohl und sicher fühlen.

Siehe auch:  Stuhl selber bauen » Anleitung für DIY Möbelbau

Berücksichtigen Sie die Hygiene

Eine regelmäßige Reinigung des Legenests ist wichtig, um die Hygiene zu gewährleisten. Wechseln Sie die Einstreu regelmäßig aus und entfernen Sie gelegte Eier, um ein sauberes und hygienisches Umfeld für Ihre Hühner zu schaffen.

Fazit

Das Bauen eines Legenests für Hühner kann eine lohnende Aufgabe sein, die Ihnen ermöglicht, den Legeplatz Ihrer Hühner optimal zu gestalten. Mit den richtigen Tipps, Anleitungen und Materialien ist es möglich, ein funktionales und komfortables Legenest zu bauen. Entscheiden Sie, ob Sie ein Einzellegenest oder ein Gruppenlegenest benötigen und platzieren Sie es an einem geeigneten Ort im Hühnerstall. Vergessen Sie nicht, die Hühnerleiter und die richtige Einstreu einzuplanen. Am Ende haben Sie ein maßgeschneidertes Legenest, das den Bedürfnissen Ihrer Hühner gerecht wird.

FAQ

Warum sollte ich ein natürliches Legenest für meine Hühner selber bauen?

Vorgefertigte Legenester im Handel sind oft aus Blech gefertigt oder zu klein. Ein selbstgebautes Legenest bietet den Hühnern einen natürlichen und komfortablen Platz zum Eierlegen.

Wie groß sollte das Legenest sein und welches Material eignet sich am besten?

Die Größe des Legenests hängt von der Anzahl der Hühner ab. Für Hobbyhalter mit 5 bis 8 Hühnern ist eine Größe von 30 x 30 x 30 cm pro Legenest-Abteil ideal. Als Baumaterial empfehlen sich robuste Siebdruckplatten.

Wie baue ich ein Legenest Schritt für Schritt?

Der Bau des Legenests erfordert grundlegende handwerkliche Fähigkeiten und Werkzeuge wie einen Akkuschrauber, eine Stichsäge und Schrauben. In unserer Anleitung finden Sie eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Wo sollte ich das Legenest im Hühnerstall platzieren?

Das Legenest sollte an einem geeigneten Ort im Hühnerstall angebracht werden. Eine Höhe von 70 bis 80 cm vom Boden ist ein guter Kompromiss für Hühner und Hühnerhalter.

Welche Einstreu eignet sich am besten für das Legenest?

Als Einstreu für das Legenest eignen sich Heu, Stroh, Kleintierstreu oder Hanfstreu. Je weicher und feiner die Einstreu ist, desto wohler fühlen sich die Hühner.

Gibt es Alternativen zum Selbstbau eines Legenests?

Ja, es gibt vorgefertigte Legenester im Handel, die einfach zu verwenden und zu reinigen sind. Allerdings können diese etwas kostenintensiver sein als selbstgebaute Legenester.

Sollte ich ein Einzellegenest oder ein Gruppenlegenest bauen?

Die Wahl hängt von der Verträglichkeit der Hühner und den Platzverhältnissen im Hühnerstall ab. Ein Einzellegenest bietet jedem Huhn einen eigenen Legeplatz, während ein Gruppenlegenest mehreren Hühnern Platz bietet.

Wie kann ich den Hühnern den Einstieg ins Legenest erleichtern?

Sie können eine Hühnerleiter bauen, um den Hühnern den Einstieg ins Legenest zu erleichtern. Eine Hühnerleiter besteht aus einem Brett mit dünnen Leisten, auf denen die Hühner leicht ins Legenest gelangen können.

Wie richte ich das Legenest ein?

Geben Sie die gewünschte Einstreu in das Legenest, sodass sich die Hühner ein gemütliches Nest bauen können. Achten Sie darauf, die Einstreu regelmäßig auszutauschen, um eine gute Hygiene zu gewährleisten.

Gibt es Möglichkeiten, das Legenest weiter zu optimieren?

Ja, je nach Bedarf und Möglichkeiten können Sie das Legenest mit zusätzlichen Funktionen wie einer Verzapfung für mehr Stabilität oder einem Vordach und einem Aufsprungbrett für den Komfort der Hühner optimieren.

Wie kann ich ein optimales Legenest für meine Hühner bauen?

Mit der richtigen Anleitung, Tipps und Materialien ist es möglich, ein funktionales und komfortables Legenest zu bauen, das den Bedürfnissen Ihrer Hühner gerecht wird.
Mathias Pfaff
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner